Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK
Service
English
  • Home
  • Über uns
  • Kontakt

Tickets & Abos

slider-image

Wahl-Abo Donnerstag

Wählen Sie aus folgenden Konzerten vier aus (bitte ankreuzen):

Do 07.05.20
Golden Hollywood

Sinfonieorchester Basel

John Wilson, Leitung


Alfred Newman: Fox Fanfare

Erich Wolfgang Korngold: Kings Row, Main Title
David Raksin: Laura

Bernard Herrmann: Psycho, Suite for Strings

Erich Wolfgang Korngold: The Adventures of Robin Hood
Jerome Moross: The Big Country, Main Title
Max Steiner: Gone with the Wind, Suite

Franz Waxman: A Place in the Sun, Suite

Scott Bradley: Tom and Jerry at MGM

Miklós Rózsa: Parade of the Charioteers aus Ben Hur


18:30 Uhr: Konzerteinführung im Foyer 1. Stock des Musical Theaters Basel (nicht rollstuhlgängig)


Kaum ein anderer Ort verkörpert den amerikanischen Traum ‹vom Tellerwäscher zum Millionär› stärker als Hollywood. Mit der erstmaligen Verschmelzung von Film und Musical brach im Los Angeles der 1920er Jahre ein goldenes Zeitalter an. Der britische Dirigent John Wilson hat im Verlauf der letzten Jahre zahlreiche Partituren aus dieser Phase des amerikanischen Films, die noch bis 1960 andauerte, gerettet und liebevoll restauriert. In diesem Konzert wird er jedoch nicht wie gewohnt sein weltbekanntes John Wilson Orchestra leiten, mit dem er regelmässig bei den BBC Proms gastiert, sondern das Sinfonieorchester Basel zum ‹Swingen› bringen. Neben den Melodien aus grossen Filmklassikern wie Vom Winde verweht, Psycho und Ben Hur dürfen auch Tom und Jerry nicht fehlen.


Donnerstag, 07. Mai 19:30
Musical Theater Basel
Gene Tierney

Do 18.06.20
Bruckner+ Gubaidulina

Sinfonieorchester Basel

Sebastian Bohren, Violine
Ivor Bolton, Leitung


Sofia Gubaidulina: Offertorium, Konzert für Violine und Orchester
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll, WAB 109 (Fragment)


18.30 Uhr: Konzerteinführung in der Allgemeinen Lesegesellschaft Basel


«Ich habe auf Erden meine Schuldigkeit getan; ich tat, was ich konnte.» Schon zehn Jahre vor seinem Tod hatte Anton Bruckner geahnt, dass die 9. Sinfonie, wie schon bei Ludwig van Beethoven, seine letzte sein würde. Und dennoch hegte er den inständigen Wunsch, die Neunte zu vollenden. Tragischerweise ist sie ein «dem lieben Gott» gewidmetes Fragment geblieben. Mit der Aufführung der 9. Sinfonie findet
der vierjährige ‹Bruckner+- Zyklus› des Sinfonieorchesters Basel im Basler Münster seinen Abschluss.

Insbesondere der tiefe Glaube verbindet Sofia Gubaidulina, die vom Islam zum Christentum konvertierte, mit Anton Bruckner. Die russische Komponistin, deren Gesamtwerk sich heute
in der Paul Sacher Stiftung befindet, war im sozialistischen Staat verfemt. Das Violinkonzert Offertorium öffnete ihr nach seiner Uraufführung in Wien 1981 den Weg durch den eisernen Vorhang in den Westen und schliesslich in die ganze Welt. Der junge Schweizer Geiger Sebastian Bohren gibt mit einem der bedeutendsten Violinkonzerte der Gegenwart sein Debüt beim Sinfonieorchester Basel.


Donnerstag, 18. Juni 19:30
Basler Münster
Anton Bruckner




Basler Münster Basler Münster Saalplan
Theater Basel Theater Basel
Musical Theater Basel Saalplan Musical Theater Basel


Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Kategorie:
(3. Kategorie im Münster mit eingeschränkter Sicht)